Termine und Veranstaltungen
Agenda 21 Besigheim Arbeitskreis Mobilität-Energie-Klima
© Agenda 21-Besigheim 6.4.2020
Agenda 21 Besigheim Arbeitskreis MEK
Kommentar von Heinrich Blasenbrei-Wurtz: Das wichtigste Sachbuch zur Energiewende seit Tony Sebas Clean Disruption of Energy and Transportation - Dieses Buch ist der Mutmacher der letzten Jahre. - Klar und verständlich wird die Notwendigkeit und Machbarkeit der hundert- prozentigen Energiewende, weg von den atomar/fossilen Energien hin zu den Erneuerbaren beschrieben. - Es werden die Spielverderber in Wirtschaft und Politik klar beim Namen genannt. - Die Leuchttürme Windkraft und Photovoltaik werden ihrer Bedeutung ent- sprechend gewürdigt. - Die Biomasse wird ihrer kleinen, aber bedeutenden Rolle entsprechend, aus der Schmuddelecke der Tank- oder Tellerdiskussion geholt. - Die Kleinwasserkraft befreit der Autor vom Stigma der Fischhäckselmaschinen. - Er beschreibt wunderbar, wie die Erneuerbaren durch ihre Dezentralität in demokratische Muster passen: Subsidarität, Partizipation und Bürgerbeteiligung sorgen auch für Akzeptanz Vorort. Er bringt die drei Bereiche Strom, Wärme und Mobilität zusammen und erklärt anschaulich die Synergieeffekte der Sektorenkopplung. Das Buch ist ein Muss für alle Akteure im Bereich Klimaschutz und Artenschutz genauso wie für Solarstrom-, Windkraft und Nahwärmefans.
(C) Agenda 21 Besigheim
Agenda 21 Besigheim
Kommentar von Heinrich Blasenbrei-Wurtz: Das wichtigste Sachbuch zur Energiewende seit Tony Sebas Clean Disruption of Energy and Transportation - Dieses Buch ist der Mutmacher der letzten Jahre. - Klar und verständlich wird die Notwendigkeit und Machbarkeit der hundert- prozentigen Energiewende, weg von den atomar/fossilen Energien hin zu den Erneuerbaren beschrieben. - Es werden die Spielverderber in Wirtschaft und Politik klar beim Namen genannt. - Die Leuchttürme Windkraft und Photovoltaik werden ihrer Bedeutung ent- sprechend gewürdigt. - Die Biomasse wird ihrer kleinen, aber bedeutenden Rolle entsprechend, aus der Schmuddelecke der Tank- oder Tellerdiskussion geholt. - Die Kleinwasserkraft befreit der Autor vom Stigma der Fischhäckselmaschinen. - Er beschreibt wunderbar, wie die Erneuerbaren durch ihre Dezentralität in demokratische Muster passen: Subsidarität, Partizipation und Bürgerbeteiligung sorgen auch für Akzeptanz Vorort. Er bringt die drei Bereiche Strom, Wärme und Mobilität zusammen und erklärt anschaulich die Synergieeffekte der Sektorenkopplung. Das Buch ist ein Muss für alle Akteure im Bereich Klimaschutz und Artenschutz genauso wie für Solarstrom-, Windkraft und Nahwärmefans.
(C) Agenda 21 Besigheim
Agenda 21 Besigheim
Kommentar von Heinrich Blasenbrei-Wurtz: Das wichtigste Sachbuch zur Energiewende seit Tony Sebas Clean Disruption of Energy and Transportation - Dieses Buch ist der Mutmacher der letzten Jahre. - Klar und verständlich wird die Notwendigkeit und Mach- barkeit der hundertprozentigen Energiewende, weg von den atomar/fossilen Energien hin zu den Erneuerbaren beschrieben. - Es werden die Spielverderber in Wirtschaft und Politik klar beim Namen genannt. - Die Leuchttürme Windkraft und Photovoltaik werden ihrer Bedeutung entsprechend gewürdigt. - Die Biomasse wird ihrer kleinen, aber bedeutenden Rolle entsprechend, aus der Schmuddelecke der Tank- oder Teller- diskussion geholt. Die Kleinwasserkraft befreit der Autor vom Stigma der Fischhäckselmaschinen. - Er beschreibt wunderbar, wie die Erneuerbaren durch ihre Dezentralität in demokratische Muster passen: Subsidarität, Partizipation und Bürgerbeteiligung sorgen auch für Akzeptanz Vorort. Er bringt die drei Bereiche Strom, Wärme und Mobilität zusammen und erklärt anschaulich die Synergieeffekte der Sektorenkopplung. Das Buch ist ein Muss für alle Akteure im Bereich Klimaschutz und Artenschutz genauso wie für Solarstrom-, Windkraft und Nahwärmefans.