Aufstellung eines Radverkehrskonzeptes für den Landkreis Ludwigsburg Vorschläge für Besigheim Sanierung und Ausbau der überörtlichen Radwege  (insbesondere Richtung Löchgau (L1115) und Gemmrigheim (K1623)). Löchgau/Besigheim: Entlang der L1115 vom Martinshaus Besigheim bis zur  ehemaligen Nagelfabrik in Löchgau. Alternativroute: Fahrradtauglicher Ausbau des Feldwegs entlang dem Steinbach. Gemmrigheim/Besigheim: Entlang der K1623 mit anschließender Anbindung an die neue (geplante) Neckarbrücke in Besigheim. Anmerkung (Radweg ist geplant und dient hier ledigl. der Vervollständigung.) Schaffung einer Radfurt an der Kreuzung Gemmrigheimer Str./ Ottmarsheimer Str. mit anschließender Anbindung an die neue (geplante) Neckarbrücke in westlicher Richtung und Anbindung an den bestehenden Radweg Richtung Ottmarsheim  (—> Schließung einer “Radweglücke”).
Anlegen eines Schutzstreifens für Radfahrer an der Ingersheimer Str. (L1113) zwischen den Einmündungen Hartweg und Seitenstr. in Fahrtrichtung Besigheim (Innenstadt). Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit auf 50 km/h (derzeit 60 km/h) durch Versetzung des Ortsschilds (–> ergibt eine bergwärtige Radweganbindung Warttumsiedlung – Schimmelfeld). Im Radschulwegeplan derzeit als Gefahrenstrecke markiert. Anlegen eines beidseitigen Schutzstreifens an der L1113 (Nussrain) zwischen den Einmündungen Christofstraße und Oststraße mit Anbindung über den geplanten Kreisverkehr an den bestehenden Radweg zur Jahnstraße (ergibt Radweganbindung Schimmelfeld – Schulzentrum, Freibad). Hohe Priorität hat aus unserer Sicht die Beseitigung von Gefahrenstellen an stark frequentierten Radwegen (außerhalb Gemarkung Besigheim): Überquerung B27 des Enztalradweg an der installierten Ampel / Auffahrt und die Anordnung der Wartestelle führt immer wieder zu Gefährdungen und Beinaheunfällen. Forderung: Unterquerung der B27 Richtung Bahnhof Besigheim im Zuge der Neuplanung/Neubau der B27-Enzbrücke. Radweg entlang der B27 nach Bietigheim von Ortseingang Kammgarn- spinnerei bis Ortseingang Bietigheim – erhebliche Gefährdung insbesondere bei parkenden Fahrzeugen und durch zu schmalen Radweg (besonders in der Kurve am Ortsende Kammgarnspinnerei RichtungBietigheim). Am Ortseingang Bietigheim führt Radweg angeblich über Privatweg, der oft zugeparkt ist.
© Fahrradinitiative Besigheim Design Uldarico
Status
Agenda 21 Besigheim Arbeitskreis Mobilität-Energie-Klima Über uns!
© Fahradinitiative Besigheim design Uldarico