Auf dem Aussiedlerhof der Familie Krauter, dem „Birkenhof“, werden neben landwirtschaftlichen Produkten auch Erneuerbare Energien erzeugt. Auf etwa 20% der Ackerflche werden Energiepflanzen angebaut. Aus 10 ha Rapsanbaufläche werden rund 18.000 Liter Rapsöl gewonnen, ca. 6.000 lt. l werden für das eigene BHKW eingesetzt. Das BHKW hat eine elektrische Leistung von  8 kW und eine thermische Leistung von 18 kW. So werden 16.000 kWh elektrischer Strom und 32.000 kWh Wärme im Jahr erzeugt.Die Photovoltaikanlage produziert im Jahr ca. 30.000 kWh Strom. Die so erzeugte Energie wird weitgehend auf dem Hof verbraucht, nur der überschssige Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist. Biogasmais, auf einer Fläche von ca. 7 ha angebaut, wird in einer Biogasanlage in Energie umgewandelt. Durch die Biogasverstromung werden weitere ca. 72.000 kWh pro Jahr erzeugt. Insgesamt werden rund 85 t CO2- Emission vermieden. Der bei der Rapsverarbeitung anfallende Rapspresskuchen wird als hochwertiges Kraftfutter an die eigenen Rinder verfüttert. Rapsstroh und die Gärrückstände aus der Biogasanlage kommen wieder als Dünger auf die Äcker.
EER
© Agenda 21 Besigheim Design Uldarico
Station 10 Energie auf dem Birkenhof